FAQ Oft Gestellte Fragen

Glossar – Begriffserklärung

Wörterverzeichnis (mit Definition): Wichtige Begriffe zum Thema Internet, Websites und Webdesign verständlich erklärt in alphabetischer Reihenfolge

Suchmaschinenoptimierung

Ankertext – Linktext

Ankertext oder Linktext [Eng.: Anchor Text]

Der Anchor-Text, auch Ankertext, Linktext oder Verweistext genannt, ist der klickbare Text eines Hyperlinks in einer Website. Der Linktext ist oft farblich hervorgehoben oder unterstrichen. Der Linktext ist für das Ranking in den Suchmaschinen sehr wichtig und sollte wichtige Keywords beinhalten. Linktexte wie z.B. „Jetzt Hier Klicken” sollten Sie unbedingt vermeiden.

Die Angabe des title-Attributes dient der Benutzerfreundlichkeit einer Website. Das title-Attribut gibt dem Nutzer eine kurze Beschreibung der Seite, wohin er weitergeleitet wird, wenn er diesen Link anklickt. Fährt der Nutzer mit der Maus über einen Linkverweis [Eng.: Mouseover], bekommt er den Titletext, der im Attribut festgelegt wurde, angezeigt. Dieses wichtige title-Attribut wird ebenfalls bei Bildern verwendet, um eine kurze Beschreibung des Bildes zu geben.

<a title="Alles über Suchmaschinen-Optimierung" href="/seo.php">SEO</a>

Backlinks – Eingehende Links

Backlinks, Eingehende Links oder Rückverweise

Backlinks sind Links von anderen Websites, die auf die eigene Website leiten. In Suchmaschinen wird die Anzahl und Wertstellung dieser Rückverweise als Maß für die Linkpopularität oder Wichtigkeit einer Webseite verwendet.

Suchmaschinen orientieren sich für die Sortierung der Suchergebnisse an einem Konzept aus dem richtigen Leben: Empfehlungen! Wer oft empfohlen wird, ist gut. Suchmaschinen interpretieren dabei eine Verlinkung zu einer Website (Backlink) als eine gute Empfehlung. Je mehr Webseiten zu Ihren Webseiten linken, um so nutzvoller erscheint Google, Yahoo & Bing den Inhalt, und desto weiter vorne wird diese Website in den Suchergebnissen erscheinen. Qualitativ gute Backlinks sind Links von themenrelevanten Websites. Die „Domain Name Popularity” ist die Bewertung der Anzahl von Backlinks, die von anderen Domains auf Ihre Website verweisen.

Das gezielte Aufbauen von Backlinks zur Manipulation von Suchergebnissen ist als die Google-Bombe bekannt. Da häufig Manipulationsversuche bei der Suchmaschinenoptimierung stattgefunden haben, wurde die Bedeutung von Backlinks bei den Suchmaschinen stark reduziert und nicht die Quantität, sondern die Qualität der Backlinks bewertet. Eine gute Methode um wertvolle Backlinks zu generieren, sind z.B. Pressemitteilungen.

Browser – Webbrowser

Webbrowser oder allgemein auch Browser [Engl.: to browse] sind Computerprogramme zur Darstellung von Webseiten im Internet. Die Benutzeroberfläche des Webbrowsers wird zur Anzeige von Websites genutzt. Diese können durch Eingabe einer URL [Eng.: Unique Resource Locator] in die Adressleiste erreicht werden. Die meisten Browser besitzen eine definierte Startseite, die beim Öffnen angezeigt wird, z.B. eine Suchmaschine.

Beliebte Web-Browser sind z.B.:

  • Internet Explorer
  • Mozilla Firefox
  • Opera
  • Safari
  • Google Chrome
  • Microsoft Edge

Call-to-Action

Call-to-Action [CTA] ist ein englischer Marketingbegriff. Im Deutschen bedeutet das „Handlungsaufforderung”, ein Aufruf des potenziellen Kunden zu einer gezielten, direkten Aktion in Verbindung mit Marketingmaßnahmen nach der AIDA-Formel.

Das AIDA Werbewirkungsprinzip im Marketing steht für Aufmerksamkeit, Interesse, Verlangen und Aktion. [Engl.: Awareness, Interest, Desire and Action]

A) Aufmerksamkeit des potenziellen Kunden wecken
I) Interesse für den CTA steigern
D) Der Wunsch nach dem Produkt entsteht
A) Aktion: Der Kunde handelt und kauft

CMS – Content-Management-System

Content-Management-System
[Deutsch: Inhaltsverwaltungssystem]

Webseiten-Verwaltung wird Ihnen ganz leicht gemacht mit einem Web-CMS. Mit einem CMS lässt sich ein Webprojekt, selbst von Unerfahrenen ohne fortgeschrittene IT-Kenntnisse, die Inhalte der Website zu verwalten: Textbeiträge und Kommentare erstellen und aktualisieren, dazu Bilder, Videos und sonstige Medieninhalte einfügen.

Um das Ideale CMS für Ihr Website-Projekt zu finden, ist ein klares Verständnis für das Ziel Ihrer Website notwendig. Grundsätzlich gibt es drei Anwendungsgebiete für Content-Management-Systeme:

  1. Klassisches Website-Content-Management
  2. Social-Media Blog / Online-Community / News Website
  3. E-Commerce / Online Shop

Die Open-Source Content-Management-Systeme WordPress, TYPO3, Joomla!, Drupal und Contao gelten in Deutschland als die beliebtesten CMS für Webseitenbetreiber.

WordPress ist mit über 60 Millionen Installationen weltweit das meistgenutzte Open-Source-CMS. Mit tausenden von Plugins (Erweiterungen) und Themes (Design-Vorlagen) lassen sich Websites für jeden vorstellbaren Zweck verwirklichen.

Joomla! ist der zweitgrößte Vertreter auf dem CMS-Markt mit  ca. 2,5 Millionen Installationen weltweit. Die Software richtet sich gleichermaßen an Einsteiger und Fortgeschrittene, ist jedoch anspruchsvoller in der Bedienung als WordPress.

TYPO3 findet weite Verbreitung vor allem im deutschsprachigen Raum, wo das CMS als Industriestandard für große Unternehmens-Portale und E-Commerce-Plattformen gilt.

Doppelter Inhalt – Duplicate Content

Doppelter oder Duplizierter Inhalt [Eng.: Duplicate Content]

Doppeltem Inhalt oder duplizierter Content bedeutet, wenn mehrere Websites den gleichen oder sehr ähnlichen Inhalt haben. Wenn duplizierter Inhalt mit der Absicht angezeigt wird, das Ranking zu manipulieren, werden diese Websites in den Suchergebnissen niedriger eingestuft.

Doppelter Inhalt kann dazu führen, dass die Website als SPAM angesehen und im schlimmsten Fall sogar aus dem Index entfernt und damit nicht mehr in den Suchergebnissen angezeigt wird. Ein gutes Ranking zu bekommen, ist mit dem Kopieren der Texte von anderen Webseiten unmöglich. Oberste Priorität sollte sein, Ihren eigenen, einzigartigen Inhalt zu schreiben.

Ob die Inhalte Ihrer Website Besucher befriedigt, erkennt Google an Nutzer-Signalen wie Aufenthaltsdauer oder Absprungrate [Eng.: Bounce Rate], wie Sie in den Google Analytics für Ihre Website auswerten können.

Hosting – Webhosting

Internetdienstanbieter oder Internetdienstleister [Eng.: Internet Service Provider, ISP]

Webhosting ist die Bereitstellung von Webspace sowie die Unterbringung (Hosting) von Websites auf dem Webserver eines Internet-Providers (Webhoster) oder Internet Service Providers (ISP). Der Webhoster genannte Provider stellt gegen eine Gebühr die Bereitstellung und Betrieb von Host, Webserver und die Netzwerkanbindung zum World Wide Web (Internet).

Generell lassen sich vier Varianten von Webhosting unterscheiden:

  • Shared Hosting
  • Virtual Server
  • Dedicated Server
  • Cloud Hosting

Das Webhosting-Angebot in Deutschland ist vielseitig, hierzu zählen u.a.:

  • 1&1
  • STRATO
  • Alfahosting
  • 1blu
  • DomainFactory
  • Host Europe

HTTP – HTTPs

Hypertext-Übertragungsprotokoll [Eng.: Hypertext Transfer Protocol]

Die Zeichenfolge http:// hat wohl jeder schon mal in die Adresszeile des Browsers getippt. HTTP ist der wichtigste Internetdienst, um Übertragung von Webseiten im World Wide Web zu regeln. Auch als Tim Berners-Lee 1991 die erste Webseite ins Internet stellte, fing die Adresse mit HTTP an. Über das „Hypertext Transfer Protocol” kommunizieren Server und Browser seit den Urzeiten des Internets, um Webseiten anzufordern.

Seit seiner ersten Version, Anfang der 1990er Jahre, wurde HTTP nur selten überarbeitet und erweitert. Die letzte HTTP-Version, HTTP 1.1, hat uns über 15 Jahre gute Dienste geleistet. Dieses alte Protokoll wird jedoch für moderne, dynamische und multimediale Websites immer mehr zu einem Flaschenhals. Mit HTTP 1.1 können lediglich bis zu 8 Dateien parallel übertragen werden, wobei für jede einzelne Datei eine Verbindung geöffnet und wieder geschlossen wird.

HTTP/2 benötigt hierfür nur eine einzige Verbindung zwischen dem Browser und dem Webserver, über die alle 40 Dateien parallel in beide Richtungen (Multiplexing) übertragen werden. HTTP/2 wurde für die Anforderungen moderner Websites entwickelt und optimiert, um Websites deutlich zu beschleunigen.

Vorteile von HTTP/2 gegenüber HTTP 1.1

Andere bekannte Protokolle zur Datenübertragung via Internet sind:

  • HTTPs [Hypertext Transfer Protocol Secure] Alle Daten werden mit dem SSL-Protokoll verschlüsselt
  • FTP [File Transfer Protocol] zur Übertragung von Dateien
  • SMTP [Simple Mail Transfer Protocol] zur Übermittlung von E-Mails
  • IMAP [Internet Message Access Protocol] zur Übermittlung von E-Mails

 

META Tags

Meta-Elemente (Meta-Tags) um Metadaten für Suchmaschinen bereitzustellen

Meta-Elemente, auch Meta-Tags genannt, sind Bereiche im Kopf-Bereich eines HTML-Dokuments (HTML Header), die Informationen zur Website enthalten. Diese Meta Informationen sind auf der Website nicht direkt sichtbar.

Suchmaschinen wie Google, Yahoo & Bing berücksichtigen schon lange nicht mehr die Meta-Suchbegriffe „Keyword“ bei der Bewertung der Websites. Das wichtige Meta-Element „Description“ (Beschreibung) wird als Textauszug in den SERPs angezeigt und sollte deshalb besonderer Aufmerksamkeit gewidmet werden.

<meta name="description" content="Kurzbeschreibung des Inhalts Ihrer Website." />

PageRank – Algorithmus

Was bedeutet die Pagerank-Formel

Der PageRank-Algorithmus ist das Verfahren zur Bewertung/Gewichtung von Websites anhand ihrer verlinkten Struktur. Wegen der wirtschaftlichen Bedeutung ist es zu gezielten Manipulationen gekommen. Das System wurde in der Praxis von Suchmaschinenoptimierern durch Spamming in Gästebüchern, Blogs und Foren, dem Betreiben von Linkfarmen und anderen unseriösen Methoden ausgehebelt.

2013 wurde daher dieses Pageranking durch den neuen Algorithmus Hummingbird ersetzt. Vor der Einführung des Hummingbird-Algorithmus konnte Google nur einzelne Wörter oder Wortkombinationen ohne Sinnzusammenhang erkennen und bewerten. Der Hummingbird-Algorithmus hingegen konzentriert sich also nicht nur auf einzelne Wörter, sondern analysiert die Verbindung zwischen den einzelnen Wörtern und betrachtet den gesamten Satz, um die Absicht der Suchanfrage besser zu verstehen. Diese Art der Suche wird semantische Suche genannt.

Der PageRank ist jetzt nur noch ein Aspekt unter vielen, den die Suchmaschinen in ihre Bewertung einbeziehen.

Responsive Website Design

Responsive Webdesign [Deutsch: reagierendes Webdesign]

Der Begriff Responsive Webdesign bedeutet „reagierendes oder responsives Webdesign (RWD)”. Sämtliche Inhalte und Layout Ihrer Website passen sich an das mobile Endgerät an – es reagiert also auf alle Bildschirmgrößen eines Desktop-Computers, Smartphones oder Tablet-Computer.

Beim Responsive Webdesign handelt es sich also um die technische Umsetzung eines flexiblen, anpassungsfähigen Website-Layouts.

Responsive Mobile Webseiten Erstellen

Kontaktieren Sie uns jetzt, um auch Ihre Website „responsive“ zu machen!

SEO Suchmaschinen-Optimierung

Suchmaschinenoptimierung – SEO
[Eng.: Search Engine Optimization]

Suchmaschinenoptimierung sind Webdesign Maßnahmen, um die Position einer Website für bestimmte Suchbegriffe in den organischen (natürlichen, unbezahlten) Suchergebnissen auf den SERPs (Search Engine Result Pages) von Suchmaschinen, wie z.B. Google,Yahoo und Bing zu verbessern.

Das Ziel ist auf der ersten Seite gelistet zu sein, denn fast alle potentielle Kunden reagieren nur auf die ersten Ergebnisseiten (SERPs). Suchmaschinenoptimierung ist das wichtigste Segment des Suchmaschinenmarketings. Alle Suchmaschinen setzen ein weites Spektrum an geheimgehaltenen Faktoren in ihre Ranking Algorithmen ein, um Link Manipulationen zu verhindern.

Üblicherweise wird eine Seite für ein bis drei Suchwörter optimiert. Hierbei werden Haupt- sowie Nebenkeywords (auch Primär- und Sekundär-Keywords) für die jeweiligen Seiten festgelegt. Dabei werden die Suchwörter auch mit verwandten Suchbegriffen Latent Semantische Optimierung (LSO) kombiniert.

Eine andere Art der Optimierung erfolgt durch Landingpages (Landeseiten, Brückenseiten). Dabei gelangt der Benutzer auf eine speziell für SEO-Zwecke optimierte Seite.

Nur durch kontinuierliche Maßnahmen mit Suchmaschinen-Optimierung wird eine dauerhafte hohe Suchmaschinenplatzierung auf Google,Yahoo und Bing oder Ihrer Videos auf YouTube garantiert.

 

SERP Suchmaschinen-Ergebnisseite

Suchmaschinen-Ergebnisseite – SERP
[Eng.: Search Engine Results Page]

Eine Suchmaschinen-Ergebnisseite (SERP Eng.: Search Engine Results Page) ist die Seite, die von Suchmaschinen als Antwort auf eine Keyword-Abfrage zurückgegeben wird. Diese Seite enthält oft auch gesponserte Ergebnisse wie z.B. Anzeigen.

Die SERP enthält verschiedene Ergebnisse, organische, vom Algorithmus der Suchmaschine relevant eingestuft und gesponserte Anzeigen. Die Ergebnisse enthalten einen Titel, mit dem Link zur Website und einer kurzen Beschreibung, in der die Schlüsselwörter auf der Seite für organische Ergebnisse zusammengefasst sind. Sie sollten diese wichtige (Meta) Beschreibung so treffend wie möglich formulieren.

Sitemap – Seitenübersicht

Sitemap – Seitenübersicht – Seitenstruktur

Die sitemap.xml ist eine wichtige Datei im XML-Format [Eng.: Extensible Markup Language], die auf dem Server Ihrer Website abgespeichert wird. Sie enthält eine Liste aller Unterseiten der Website. Diese Datei hilft den Suchmaschinen, die Struktur Ihrer Website kennenzulernen, das Crawling (indexieren) zu beschleunigen und auszuschließen, wichtige Unterseiten zu übersehen.

Suchmaschinen-Ranking

Suchmaschinenranking ist die Reihenfolge in den SERPs. Diese Rangordnung wird durch Suchmaschinen, wie Google, Yahoo & Bing mit deren Algorithmus kalkuliert. Das Ziel ist, den Suchenden Seiten mit größtmöglicher Relevanz zu präsentieren.

Die Suchmaschinenoptimierung beinhaltet eine Vielzahl von Maßnahmen zur Verbesserung des Suchmaschinen Rankings, das maßgeblich für den Erfolg einer Website ist. Ob Ihre Website auf der ersten Seite im Suchergebnis erscheint, also ein gutes Ranking hat, ist von verschiedenen Ranking-Faktoren abhängig. Dabei berücksichtigt und bewertet jede Suchmaschine die Ranking-Faktoren unterschiedlich.

URL

URL – [Eng.: Uniform Resource Locator] „einheitlicher Quellanzeiger“ in Deutsch

URL bezeichnet die vollständige Internetadresse oder die Web-Adresse Ihrer Website, die den Domain-Namen enthält. Leerzeichen gibt es nicht, daher werden oft einfache Bindestriche oder Minuszeichen zwischen zwei oder mehreren Wörtern verwendet. Die folgenden Zeichen sind ungültig, da sie auch in Programmiersprachen verwendet werden: / ? # [ ] @ : $ & ‚ ( ) * + , ; =

http://www.website.de/verzeichnis/unterverzeichnis/datei.html

Webcrawler – Suchroboter

Webcrawler (Suchroboter)

Die Aufgabe von Webcrawlern (Suchrobotern) ist, Websites in den Suchmaschinen-Index aufnehmen, damit sie für bestimmte Suchbegriffe auffindbar ist.

Besucht ein Crawler eine Website, dann liest er alle Inhalte der Website aus und speichert sie in einer Datenbank. Zusätzlich erfasst und indiziert er alle internen und externen Links der Website. Sämtliche Links verfolgt der Crawler und gelangt so im Internet von einer Website zur nächsten.

Das Erstellen und übermitteln einer Sitemap unterstützt die Arbeit des Crawlers um Ihre Website Inhalte schnell und vollständig zu indexieren.

Website Analysen

Website Analyse mit Google und Bing Webmaster-Tools

Fast alle Website-Betreiber in Deutschland nutzen die Google Webmaster Tools. Google Analytics ist ein wichtiges Tool der Google Webmaster Tools, um ganz tief in die Daten Ihrer Website einzutauchen. Damit erfahren Sie, wie viele Besucher auf Ihrer Website sind, wie sie Ihre Website verwenden, woher sie kommen, was sie sich ansehen und welche Seiten sie gleich wieder verlassen. Mit den vielen benutzerdefinierten Variablen können Sie Google Analytics so anpassen, dass genau die Nutzerdaten erfasst werden, die für Ihr Unternehmen am wichtigsten sind.

Obwohl Google die wichtigste Suchmaschine in Deutschland ist, empfehlen wir Website-Betreibern auch die Bing Suchmaschine von Microsoft in Ihre SEO mit einzubeziehen. Die ebenfalls kostenlose Registrierung Ihrer Website bei den Bing Webmaster-Tools funktioniert ähnlich wie bei Google und der relativ geringe Mehraufwand lohnt sich in jedem Fall.